BVR Logo Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearch

Presse

 


02. Mai 2019

Unterschiedliche Sichtweisen in erster Tarifrunde 2019 für Volksbanken und Raiffeisenbanken

Am 2. Mai 2019 haben die Tarifparteien Arbeitgeberverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (AVR) sowie der Deutsche Bankangestellten-Verband (DBV) und DHV - Die Berufsgewerkschaft die Gespräche für die Tarifrunde 2019 in Neu-Isenburg aufgenommen. In der ersten Verhandlungsrunde waren die Sichtweisen zwischen der Gewerkschaftsseite und den Genossenschaftsbanken noch sehr unterschiedlich. "Gehaltsforderungen, die sich auf 11 Prozent für 24 Monate beziehungsweise 9 Prozent für 18 Monate belaufen, sind unrealistisch. Die Forderungen der Gewerkschaften gehen auch an dem Bedürfnis der Beschäftigten nach einer möglichst hohen Sicherheit der Arbeitsplätze vorbei", so AVR-Verhandlungsführer Jürgen Kikker. Die Arbeitgeber sehen in der nächsten Tarifrunde noch erheblichen Gesprächsbedarf.
mehr

30. April 2019

Tarifverhandlungen 2019 für Volksbanken und Raiffeisenbanken starten im Mai

Am 2. Mai 2019 startet in Neu-Isenburg die Tarifrunde 2019 für die Volksbanken und Raiffeisenbanken. Im Zentrum der Verhandlungen zwischen dem Arbeitgeberverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (AVR) und den Gewerkschaften DBV – Deutscher Bankangestellten-Verband und DHV – Die Berufsgewerkschaft steht nicht nur die Anhebung der Vergütungen für Mitarbeiter und Auszubildende, sondern auch die Überarbeitung des dringend reformbedürftigen Flächentarifvertrags.
mehr

15. November 2018

Veränderung der Bankenwelt fordert die Tarifpartner - Volksbanken und Raiffeisenbanken suchen mit Gewerkschaften tarifpolitische Lösungen

"Die Digitalisierung und der demografische Wandel verändern die Arbeitswelt grundlegend. Der Arbeitgeberverband der deutschen Volkbanken und Raiffeisenbanken (AVR) wird daher die kommende Tarifrunde mit einer Reform des Flächentarifvertrages verknüpfen", erklärt der Vorsitzende der AVR-Verhandlungskommission, Jürgen Kikker. Das Tarifwerk stamme im Kern aus den 1970er Jahren und sei aus Sicht der Banken in wesentlichen Teilen veraltet. Trotz einzelner Reformschritte in den letzten Jahren entspreche das Tarifwerk nicht den Anforderungen, die zukünftig an die Arbeitsprozesse in der Bank und eine moderne Personalpolitik gestellt würden.
mehr

Mehr anzeigen

BVR - Apr 8, 2016 12:00:00 PM
URL: https://www.avr.org/Presse

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

AVR-Pressemitteilungen
Name*
Vorname*
Redaktion / Unternehmen*
Straße*
E-Mail*
PLZ*
Ort*
Telefon*
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen